Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.


FINANZ NEWS

Lesen Sie hier regelmäßig Neues aus der Finanz- und Versicherungsbranche

Riester-Förderung: Keine Angst vor Papierkram

13. Sep 2019
Rund 16,5 Millionen Deutsche nutzen bereits die staatlichen Riester-Zulagen. Erfreulich: Wenn Sie eine Altersvorsorge oder Baufinanzierung mit jährlicher Riesterförderung abschließen, brauchen Sie den Zulagenantrag nur einmal stellen, die Formalitäten übernimmt Ihr Vertragspartner.

Schäden durch Herbststürme: Diese Versicherungen springen ein

06. Sep 2019
Im Herbst frischt der Wind kräftig auf und häufig kommt es zu Sturmschäden an Gebäuden, Autos und anderen Gegenständen. Welche Versicherung springt im Ernstfall ein, was wird ersetzt und wie verhalten Sie sich als Betroffener richtig?

Frauen kümmern sich zu wenig um Altersvorsorge

30. Aug 2019

Viele Frauen interessieren sich kaum für Finanzen und sorgen nicht genug für den Ruhestand vor. Gerade für Frauen ist das Thema aber besonders wichtig, denn sie erhalten später oft zu wenig Rente. Frauen sollten sich deshalb rechtzeitig um ihre Altersvorsorge kümmern - je früher, desto besser.

Versicherungsabschluss: Beratungsprotokoll gut aufbewahren

23. Aug 2019

Wenn Sie einen Versicherungsvertrag abschließen, erhalten Sie von Ihrem Berater ein schriftliches Beratungsprotokoll. Dieses Dokument sollten Sie gut aufbewahren: Bei Streitigkeiten wegen einer Falschberatung kann das Protokoll ein wichtiges Beweismittel sein.

Schwere-Krankheiten-Versicherung: Im Ernstfall Geld sofort

16. Aug 2019

Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs, Multiple Sklerose: Mit einer ernsten Erkrankung können Sie oft nicht mehr arbeiten und kein Einkommen mehr erzielen. Eine Schwere-Krankheiten-Versicherung hilft in solchen Fällen mit einer hohen Einmalzahlung, über das Geld können Sie sofort frei verfügen.

Mieterhöhung: An diese Regeln müssen sich Vermieter halten

09. Aug 2019

Wohnen zur Miete wird immer teurer, doch nicht jede Mieterhöhung ist erlaubt. Mietpreisbremse, Kappungsgrenze, ortsübliche Vergleichsmiete, Umlage von Modernisierungskosten: An welche Regeln muss sich der Vermieter halten, wenn er ab sofort mehr Geld will?

Über uns

Wir bieten Ihnen Service und Beratung unter anderem zu diesen Themen: Altersvorsorge, Anlageimmobilien, Berufsunfähigkeitsversicherung, Betriebliche Altersvorsorge, Denkmalgeschützte Immobilien, Finanzierungsberatung, Investmentfonds, Photovoltaikversicherung, Private Krankenversicherung, Private Pflegeversicherung, Riester-Rente,
Rürup-Rente, Sachwertanlagen, Schwere-Krankheiten-Versicherung, Zahnzusatzversicherungen u.v.m. ...

Kontakt

Finkona Finanz Service GmbH
Kai-Oliver Schwede
Nördliche Münchner Str. 47
D-82031 Grünwald

089 - 32 20 96 421

089 - 32 20 96 209

Vertriebsbüro Bremen

Finkona Finanz Service GmbH
Im Dorfe 19a
D-28832 Achim-Uphusen
Tel. 04202 - 99 44 384
Fax 04202 - 98 89 417

Social Media